Page 22 - unsere brücke / Juni bis Dezember 2023
P. 22

 Szebasztián Kiss
Seminarist Bezugspfarrgemein- de: Linz-Hl. Geist
Ich hatte in den letzten 8 Monaten die Gelegenheit, in einer Pfarr- gemeinde in Österreich mitzuleben und mitzuarbeiten.
Es war eine unglaublich bereichernde Erfahrung für mich. Während meiner Aufenthalte in der Pfarre konnte ich bisher viele neue Leute kennenlernen und mit der Gemeinde zusammenarbeiten. Ich half bei der Organisation von Gottesdiensten und nahm bei verschiedenen Aktivitäten und Projekten teil.
Ich fand es toll, in einer solch engagierten Gemeinschaft zu leben und zu arbeiten, und ich hatte das Gefühl, dass ich wirklich etwas für die Gemeinde beitragen konnte. Ich lernte auch viel über die österrei- chische Kultur und einige Traditionen und konnte meine Deutsch- kenntnisse verbessern. Insgesamt ist meine Erfahrung in der Pfarre sehr positiv und ich würde jedem empfehlen, an einer solchen Ge- meinschaft teilzuhaben.
Es gab für mich auch einige Herausforderungen wie zum Beispiel
das Überwinden von Sprachbarrieren, aber ich fand es inspirierend
zu sehen, wie Menschen aus verschiedenen Kulturen und mit verschie- denen Hintergründen zusammenkommen und eine Gemeinschaft bilden können.
Jeder Seminarist besucht regelmäßig eine Bezugspfarre. Ich bin in der Dompfarre in Linz und es ist für mich eine Freude, dort zu sein.
Als ich das erste Mal in den Mariendom kam, war ich von der Schön- heit der Kirche überwältigt. Aber was mich wirklich beeindruckte, war die herzliche Atmosphäre und die Begeisterung der Gemeinde für ihre Pfarre.
Ich habe in der Pfarre viele Freundschaften geschlossen und konnte an vielen Aktivitäten und Projekten teilnehmen. Die Pfarre organisiert regelmäßig Veranstaltungen wie Kirchenkonzerte, Flohmärkte und Ausflüge, bei denen die Leute zusammenkommen und Spaß haben.
Aber die Pfarre tut auch viel für diejenigen, die Unterstützung brau- chen. Es gibt eine Gruppe von Freiwilligen, die Essen an Bedürftige verteilen, und eine Gruppe von Frauen, die regelmäßig Besuche im Krankenhaus machen. Die Dompfarre ist ein Ort der Gemeinschaft, des Gebets und der Unterstützung. Ich schätze besonders die spiritu- elle Atmosphäre in der Pfarre. Die Predigten sind inspirierend und die Gebete berührend. Ich fühle mich in der Dompfarre wirklich zu Hause und bin dankbar, Teil dieser wunderbaren Gemeinschaft zu sein.
Erfahrungen von Gemeinschaft in den Beszugspfarren
      20
Valentin Ördög
Seminarist
Bezugspfarre: Dompfarre Linz
 

















































































   20   21   22   23   24